Herzlich willkommen bei PROLAHN!
Gleich auf der ersten Seite wichtiges von der Lahn:


------------------------------------------------------------

Sie lesen heute unter "Aktuelles":
------------------------------------------------------------

> Neue Bootsstege in Obernhof

> Urlaubsmagnet Lahn

> Fahrtenpass / Fahrtenspaß

> TIPP: FAHR MAL HIN! SWR FERNSEHEN

> Löschwasser aus der Lahn

> Wissen wo man anlegen darf



> Warum in die Ferne?

> Lahn ist schiffbar bis Lahn-km 70

> Neues Buch "DIE LAHN"

> Anlegestege für die Lahn

> Umtragestellen für Boote

> Löschwasser für die Feuerwehr

> Schleusenhaken erlaubt

> Nachfolger gesucht

> Willkommen in Dausenau!

> Gastfreundliche Lahn


> Wetter in Bad Ems

> Wetter in Limburg

------------------------------------------------------------
> Meinungen / Leserbriefe ••• ••
------------------------------------------------------------
> Hinweise des WSA für die Schifffahrt
------------------------------------------------------------
Lahnkarten zum Downloaden: (2 MB)
zur schnellen Orientierung:

> Lahnstein bis Nassau
> Nassau bis Kalkofen
> Kalkofen bis Diez
> Diez bis Runkel-Dehrn

------------------------------------------------------------
> Pegel an der Lahn
> Pegel Koblenz

> LAHN PEGEL LEUN

> LAHN PEGEL KALKOFEN

Der Pegel Diez wird ermittelt im Bauhafen
des WSA und hat für die durchgehende
Schifffahrt
keine Bedeutung!
In der Fahrrinne von Lahnstein bis
Runkel-Dehrn werden 1,60 m vorgehalten.
------------------------------------------------------------


------------------------------------------------------------
Weiterführende Links:

> Wassertourismus in Deutschland

> BV Wassersportwirtschaft

------------------------------------------------------------

Als neue Mitglieder begrüßen wir
bei PROLAHN:

- Marcus Dankof, Hünfelden
- Wolfgang Landwehr, Obernhof
- Christof Sauer, Gabsheim
- Heidi Sessler, Königswinter
- Hermann Sessler, Königswinter
- Bruno Seibel, Singhofen
- Tamara Schultz, Becheln
- Lars Erdmeier, Becheln
- Georg Ilsanker, Leubsdorf
- Andreas Burgard, Butzbach

------------------------------------------------------------

> Frühere Beiträge im Archiv

------------------------------------------------------------

Wasserwege erhalten, Regionen stärken.
Gemeinsam stark für eine
schiffbare Bundeswasserstraße Lahn:

PROLAHN

DMYV

HELMeV

Landesverband Rheinland-Pflaz

ADAC

Inland Waterway International


------------------------------------------------------------

PROLAHN auf Facebook

------------------------------------------------------------lahntal tourismus
------------------------------------------------------------

Ihr Bäcker an der Lahn

Schäfer, Ihr Bäcker überall an der Lahn!
Der Bäcker für den Skipper.

www.schaefer-dein-baecker.de


------------------------------------------------------------

kanucharter_hofmann

Kanucharter Hofmann, Kanus, Donats,
Hausboote - Ihr Partner in Nassau
!

------------------------------------------------------------

Berater- und Sachverständigenbüro Hagenkötter

Schadensgutachter für Waren-, Ladungs- und Transportschäden.
Ihr Profi in Fragen für Wasserfahrzeuge jeglicher Art.
Havariekommissar:

Anton Hagenkötter
Ketteringstraße 22
56112 Lahnstein


Tel: 02621.6289467
Mobil: 0176.99753718

> Homepage

------------------------------------------------------------

Herzlich willkommen in Bad Ems!

Bad Ems - Marina Kutscher

Ihr Bootsservice Kutscher bietet Ihnen:


• Sommerliegeplätze im Yachthafen
...oder an der Promenade von Bad Ems
• Winterlager
• Boots- und Motorenservice
• Ständiger Kranservice für Boote bis 6 to.
• Charterboot
• Wohnmobilstellplätze
• Kurze Wege zu allen
...Versorgungsmöglichkeiten

Internet: boots-service-kutscher.de

------------------------------------------------------------Kutschers Marina
Gut Essen und Trinken beim Winzer
Massengeil-Beck in der Borngasse von
Obernhof.
Weinstube und Wein-Verkauf.
Telefon: 02604 7563

Internet: www.lahnwein.de
------------------------------------------------------------

Münch-Werft

• Sommerliegeplätze
• Winterliegeplätze
• Reparaturliegeplätze
• Bootsservice
• Schweißarbeiten

Münch-Werft - Ahlerhof 20
56112 Lahnstein

Tel.: 02621/1881100
Mobil: 0151 23454504

> www.muench-werft.de

 

------------------------------------------------------------

Hausboot_Lahn

Einfach mieten:

Wohlfühleffekt pur - von der ersten Minute
an. Komfortabel wie ein kleines Ferienhaus,
dabei mobil wie ein Schiff und dazu
preiswert - Ihr "fahrendes Heim" auf der
Lahn. - Führerscheinfrei!

> www.hausboote-lahn.de

------------------------------------------------------------

Die Schifffahrt auf der Lahn geht bis ins
15. Jahrhundert zurück. Eine interessante
Dokumentation hat der Schiffferverein Lahnstein zusammengestellt, die zeigt, dass die Lahn schon immer eine Lebensader für die Menschen in der Region war.

> Schifffahrt auf der Lahn

------------------------------------------------------------

Günter Deißner Yachtcharter
Holzheide 10
46348 Raesfeld-Erle

Charterbasis:
Emser Landstraße 20
56112 Lahnstein

Tel: 0800/3880001
Fax: 02865/95225

> Homepage

------------------------------------------------------------

Danner Diez

Wassersport Danner, jetzt
BOOTSVERLEIH BUCH, Diez

> Homepage

------------------------------------------------------------

Moto-Shop Woditsch

Verkauf & Reparatur von ...
* MOTORRÄDER, MoOTORROLLER
* BOOTSMOTOREN
* E-BIKES der Firma Kreidler

56379
Obernhof - Telefon: 0178-7117280

------------------------------------------------------------

Wassersportvereine außerhalb der
Lahn,
die sich für den Erhalt der Lahn
als schiffbare Wasserstraße besonders engagieren:


> Motor-Yacht-Club (M.Y.C.), Mondorf

------------------------------------------------------------
Bootsverleih

Kanus, Tretboote, Stand-Up-Paddeling.
Bootsverleih Buch in Balduinstein mit Imbiss
an der Straßenbrücke.
Telefon 0176 7311523
------------------------------------------------------------


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Flagge, Stander PROLAHN

Zum Glück

 

------------------------------------------------------------------


NACHRUF michael hofmann

PROLAHN trauert um Michael Hofmann aus Nassau. Michael war einer unserer engagiertesten Mitstreiter, wenn es um den Erhalt der Bundeswasserstraße Lahn ging und ein aktiver Unterstützer bei den jährlichen Skippertreffen.
Seiner Frau Karin und allen Angehörigen gilt unsere Anteilnahme!

PROLAHN e. V.
Der Vorstand
------------------------------------------------------------------

Obernhof

Anlegestege in Obernhof

Neue Bootsstege in Obernhof:
Was lange währt ...

... wird richtig gut! Jahre hat es gedauert bis die Gemeinde Obernhof ihre alten, sanierungsbedürftigen Stege gegen neue Anlegemöglichkeiten am rechten Lahnufer austauschen durfte.

Die sieben neuen großen Stege haben mehr Abstand zum Ufer und sind auch für größere Boote als komfortable Anlegemöglichkeit gut erreichbar, solide und sicher. Natürlich haben alle Stege Stromanschluss. Pro Steg gibt es eine Ladesäule mit zwei separaten Steckdosen. Zum Festmachen wurden neue Poller an Land montiert. Frischwasser gibt es zentral in unmittelbarer Nähe.

Für die ersten drei Tage in Obernhof werden keine Gebühren erhoben. Für Strom und Wasser nimmt die Gemeinde einen moderaten Obolus. Damit beweist das immer gastfreundliche Obernhof an der Lahn ein Herz für Skipper und freut sich auf regen Besuch in der Bootssaison 2021.

> Meinungen / Leserbriefe

-------------------------------------------------------------------------------------------

Urlaubsmagnet Lahn:
So viele Besucher wie lange nicht mehr.

Nach dem Corona-Lockdown im Frühjahr, begann die Bootssaison auf der Lahn erst im Mai / Juni des Jahres 2020. Trotz der kurzen Saison von Juni bis Oktober, gab es weit mehr Bootstouristen auf der Lahn als die Jahre zuvor. Der Bootsclub Limburg im amtl. Sportboothafen Dehrn (Lahn-km 70,5) verzeichnete sogar einen neuen Besucherrekord an Booten.

Dank oder wegen Coroana machten viele Familien Urlaub vor der Haustüre. Einige waren zum ersten mal an der Lahn und von der naturnahen, wildromantischen Bundeswasserstraße mitten in Deutschland, zwischen Taunus und Westerwald, hellauf begeistert:
"Wir kommen wieder! So schön haben wir uns die Lahn nicht vorgestellt!"

Uns haben einige Briefe mit Lob und Kritik zur Lahn erreicht, die wir hier auszugsweise veröffentlichen, mit dem Versprechen, dass PROLAHN sich für Ihre Wünsche und Anregungen einsetzen wird:

D. R., Neckarsulm:
Wir waren Ende August/Anfang September auf der Lahn. Die Schleusenmeister waren stets freundlich und hilfsbereit. Es wäre wünschenswert, wenn an den "als Hafen ausgelegten" Anlegemöglichkeiten Wasser und Strom geben würde. Die Anlegestege in einigen Orten könnten schon dadurch verbessert werden, wenn man zwischen den vorhandenen kleinen/schmalen "Stegen" etwa Leitplanken, etwas stabilere Holzdielen anbringt. Leider hatte die Gastronomie in einigen Orten (vermutlich wegen Corona) geschlossen.

H. H., Ratingen:
Vielen Dank für den Lahn-Reisebegleiter! Er war uns zwei Wochen lang ein treuer Begleiter und wichtige Navigationshilfe - und im Winter eine schöne Erinnerung an die Lahn.

C&S. N., Vierth:
Wir sind von Bamberg den Main und Rhein entlang in die schöne Lahn gefahren. Waren 2 Wochen unterwegs. Vielen Dank für die schöne Zeit!

G. N.:, Koblenz:
Wir waren 4 Tage mit einem Kajütsegelboot auf der Lahn unterwegs. Es ist für Touristen sehr schade, dass es keinen Angelschein für die ganze Lahn gibt oder wenigstens die Möglichkeit einen Schein online zu erwerben.
Ansonsten war die Tour super. Sehr freundliche, entgegenkommende Menschen, schöne Übernachtsmöglichkeiten, wunderbare Natur. Gerne wieder!

N. S., Berlin:
Habe bis Juli nicht gewusst, dass es die Lahn als Wasserstraße gibt und war überrascht wie schönes es hier ist.
(Das Skipper-Magazin wird im Dezember oder Januar einen 12-seitigen Bericht über die Lahn bringen.)

R. B., Bad Kissingen:
Die Lahn ist eine Reise wert. Wir kommen gerne im nächsten Jahr wieder an und auf diesen schönen Fluss. Einziger Kritikpunkt: Die Anlegemöglichkeiten (Stege) lassen sehr zu wünschen übrig. Viele sind marode. Solide Anlegestellen mit Wasser und Strom findet man nur in der Marina Bad Ems oder einigen wenigen Vereinen, wie in Hollerich, Laurenburg, Balduinstein oder beim Bootsclub in Dehrn. Leider erkennt man nicht oder nur schwer, ob hier das Anlegen erlaubt ist. Ein Schild "Gäste" - FREI/BELEGT wäre von Vorteil.

Schreiben Sie uns was gut und was schlecht war. Senden Sie uns Fotos, die wir auf diesen Seiten veröffentlichen dürfen an info@prolahn.de

-------------------------------------------------------------------------------------------

Fahrtenspaß mit dem Fahrtenpass

fahrtenpass

Die Saison 2020 auf dem Wasser geht langsam zu Ende. In diesem turbulenten Corona-Jahr war Urlaub vor der Haustür angesagt.
Vielleicht aus diesem Grund besuchten so viele Gäste mit Boot die Lahn wie schon lange nicht mehr. Ein Großteil der Lahn-Besucher war zum ersten mal an der Lahn und von der romantischen, naturnahen Bundeswasserstraße vollends begeistert, wie die zahlreichen Briefe und E-Mails an PROLAHN belegen.
Wir werden in Kürze über Lob und Kritik berichten.

Wenn Sie die Lahn mit dem Boot bereist haben und mit dem Fahrtenpass unterwegs waren, denken Sie bitte daran, den vollständig (12 Stempel von den Schleusen) abgestempelten Fahrtenpass per Post an PROLAHN zu senden oder an der Schleuse Lahnstein oder beim Bootsclub Limburg im Hafen Runkel-Dehrn bis spätestens 15. November abzugeben.

Skipper, die am Fahrtenspaß teilnehmen, erhalten am Jahresende ein Zertifikat, das ihn als "Zertifizierter Lahnskipper" ausweist. Außerdem nehmen alle Teilnehmer an einer Verlosung teil, bei der es köstlichen Lahnwein zu gewinnen gibt.

-------------------------------------------------------------------------------------------

die lahn

Fahr mal hin! Ein Film über interessante Menschen an und auf der Lahn.

Glänzende Aussichten – Eine Reise entlang der Lahn

An ihrem Ufer flanierten Kaiser und Zaren und auch heute noch bietet die Lahn Erholung pur. Ob auf dem Boot oder am Ufer gibt es jede Menge zu entdecken.

> Zum Film des SWR Fernsehen. Fahr mal hin!. SWR

--------------------------------------------------------------------------------------------

Feuerwehr Elz

Großbrand in Elz:
Löschwasser aus der Lahn.

Erst, wenn der Ernstfall eintritt, wie der erneute Großbrand in der Nacht zum 27. August, dieses mal bei der Zimmerei Reichwein in Elz, weiß nun wirklich Jedermann, wie wichtig und unverzichtbar die Lahn als Löschwasserreservoir für die Feuerwehren ist und wie lebenswichtig es ist, die Lahn mit ihren Stauhaltungen zu erhalten.

Zahlreiche Feuerwehrleute aus Elz und den umliegenden Orten versuchten, das Feuer zu löschen und ein Ausbreiten u. a. auf die nahegelegene Tankstelle zu verhindern. Um ausreichend Löschwassser zu Verfügung zu haben, wurde eine ca. 2 km lange Hauptleitung von Staffel bis nach Elz verlegt.

Würde die Lahn zurückgebaut, renaturiert, wie einige wenige unbelehrbare Zeitgenossen das immer wieder fordern (die Lahn verkäme zu einem Rinnsal), hätten die Feuerwehren kein ausreichendes Löschwasser zur Verfügung.

> Meinungen / Leserbriefe

--------------------------------------------------------------------------------------------

WICHTIG: Wissen wo man anlegen darf.
Orientierungshilfe für Gäste mit Boot.

Das schon immer größte und sehr schnell lösbare Problem entlang der Lahn ist: Fremde (und einheimische!) Skipper wissen nicht wo sie mit ihrem Boot anlegen dürfen. Es fehlt zu 90 % der Hinweis auf einen freien Anlegeplatz.

Betrachten Sie einmal das Szenario aus Ihrer Sicht. Sie sind auf der Lahn mit dem Boot unterwegs. Sie sehen viele freie Stege. Woran erkennen Sie, wo Sie mit ihrem Boot anlegen dürfen und wo nicht? Im Zweifelsfalle fahren Sie lieber gleich weiter. Deshalb darf sich bitte niemand wundern und keiner jammern, dass in den Orten entlang der Lahn nur sehr wenige Lahn-Besucher festmachen. Dabei ist es so einfach und kostengünstig, eine kleine Tafel FREI/BELEGT anzubringen!

Zeigen Sie Willkommenskultur!


PROLAHN hat einen Hersteller gefunden, der solide, langlebige Schilder fertigt: Die Vorderansicht zeigt "FREI" und auf der Rückseite "BELEGT". Diese Wendetafel kann mit Hackenösen befestigt werden. Die Bohrung in der Mitte ist für eine Sicherungsleine vorgesehen. So kann schnell und ohne Mühe das Schild auf die gewünschte Aussage gewendet werden.

Vorderseite:

FREI

Rückseite:

Belegt

Kurzbeschreibung:
Liegeplatzschild C4 aus Aluminium, Format 240 x 110mm als Wendetafel. Stückpreis bei Sammelbestellung: € 5.90 je Stück plus MwSt. und Versand.

PROLAHN fügt Ihre Bestellung zu einer Sammelbestellung zusammen, um den günstigen Mengenpreis zu erhalten und kümmert sich um den Versand zu Ihnen.

Bitte bestellen Sie gleich Ihren Bedarf per E-Mail: info@prolahn.de, damit Sie in der laufenden Saison von mehr Gästen profitieren.

Willkommen beim BCL

--------------------------------------------------------------------------------------------

-

Warum in die Ferne schweifen?
Zum Glück gibt es die Lahn!

Alle Welt redet heute vom Klimaschutz und der Notwendigkeit vom Urlaub im eigenen Land mit kurzen Wegen zum Urlaubsort. Deshalb erinnern wir an die Lahn. Eines der schönsten Flusslandschaften und Fahrtenreviere für Bootsfahrer mitten in Deutschland.

Gleichfalls für Wanderer, Radfahrer und Urlauber ein Naturparadies zwischen Lahnstein und Marburg. Fahr mal hin! Erleben Sie die herzliche Gastfreundschaft der Menschen im Lahntal, deren vielfältiges Angebot an Häfen, Fahrgastschifffahrt, Weinanbau, Hotels und Pensionen, Restaurants, Bootsverleih, Camping u. v. a. m.

Einen ersten Eindruck vermittelt Ihnen der von PROLAHN herausgegebene "Lahn-Reisebegleiter". Auf 32 Seiten erfahren Sie viel Intressantes und Schönes über die Lahn und die Urlaubsregion zwischen Taunus und Westerwald.

Die gedruckte Ausgabe 2020 ist seit März bei allen Touristikbüros, bei Charterunternehmen, Restaurants und Hotels entlang der Lahn, im Kreishaus Bad Ems und bei der Geschäftsstelle von PROLAHN kostenlos erhältlich.

> Meinungen / Leserbriefe

Broschüre gleich hier herunterladen:

> Lahn-Reisebegleiter 11/2020

---------------------------------------------------------------------------------------------

Lahn ist schiffbar von Lahnstein, Lahn-km 137
bis zum Hafen Dehrn, Lahn-km 71.

Der Pegel Diez hat keine Bedeutung für Skipper. Der Pegel Diez verunsichert schon seit Jahren die Schifffahrt. Revierunkundige Skipper müssen, bei angesagten 70 bis 100 cm, annehmen, dass vor Diez Schluss ist und man bestenfalls nur bis Balduinstein fahren könne.

Das ist natürlich Unsinn!

Der "irreführende" Pegel liegt im Stromarm der Lahn, und bestimmt den Wasserstand im Bauhafen des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes in Diez. Für die vorbeifahrende Schifffahrt hat der Pegel keine Bedeutung! Der Pegel Diez sollte in den Nachrichten nur dann genannt werden, wenn bei einem Hochwasser für die Bürger in Diez wichtig.

Die von "elwis" herausgegebene jährliche Fehltiefenliste bezieht sich auf den niedrigstmöglichen Wasserstand (NNW) der Lahn. Die in der Liste bezeichneten Fehltiefen liegen meist links und rechts neben dem Hauptfahrwasser und behindern die Schifffahrt beim Normalwasserstand (1,80 m Kalkofen) nicht.

Die für Skipper einzig wichtigen Pegel sind Kalkofen und Leun. Beim Normalpegel Kalkofen von 180 cm wird vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt eine Mindestwassertiefe von 160 cm in der Fahrrinne von Lahnstein (km 137) bis Runkel Dehrn (km 70) vorgehalten. Bei NIedrigwasser im Rhein errechnet sich die Fahrwassertiefe von der Mündung bis zur Schleuse Lahnstein wie folgt. Beispiel Pegel Koblenz 80 cm, dann rechnen Sie plus 80 cm und erhaltenden Wasserstand in der Fahrrinne, hier 160 cm.

Bei dieser Wassertiefe können auch größere Schiffe die Lahn von Lahnstein bis Dehrn sicher befahren und die schöne Lahn genießen.

--------------------------------------------------------------------------------------------

die lahn

Eben erschienen, ein neues Buch über:

Die Lahn

Bootsfahrt durch eine wundervolle Landschaft mit bewegter Geschichte.

Klaus Sulzbacher, Publizist aus Urbar bei Koblenz, hat ein neues Buch über die Lahn herausgebracht. Er beschreibt darin die für Motorboote schiffbare Strecke von Lahnstein bis Dehrn und die Bootsfahrt mit dem Kanu von Weilburg bis Runkel.

Das reich und farbig bebilderte Buch kostet 16,80 € und ist erhältlich im Buchhandel oder kann direkt beim Autor bestellt werden:
k.sulzbacher@t-online.de

--------------------------------------------------------------------------------------------

Bootsanlagestege

Neue Anlegestege, entwickelt für die Lahn.

Nach den Vorgaben des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes bietet das Unternehmen Schneider Stahlkonstruktionen GmbH in Hardt im Westerwald speziell für die Lahn solide, wartungsfreie Feststege aus verzinkten Stahlelementen. Der Konstrukteur, Frank Stiller, entwickelte das raffinierte Baukastensystem für Anlegestege, um den individuellen Anforderungen an den Ufern der Lahn gerecht zu werden.

Obernhof möchte gleich sieben dieser Stege für Gäste anbingen lassen und Nassau ist an fünf weiteren interessiert. Auch einige Vereine finden die Stege von Frank Stiller eine sinnvolle, dauerhafte und bezahlbare Lösung, um die Infrastruktur an der Lahn endlich zu verbessern.

Viele Anlegestege an der Lahn sind in die Jahre gekommen und deshalb dringend sanierungsbedürftig. In einigen Orten fehlen geeignete Anlegemöglichkeiten für Gäste, wie Fahrtenskipper, die in diesem Jahr die Lahn befahren haben, bei PROLAHN reklamierten.

Bei Interesse an Stegen, wenden Sie sich bitte an:
Schneider Stahlkonstruktionen GmbH, Telefon 02661 8618

--------------------------------------------------------------------------------------------

ADAC Informationen zu allen Sportboothäfen in Europa erhalten Sie beim ADAC im Portal www.skipper.adac.de

Wenn Sie oben links in der Karte auf "Routenplaner" klicken, erhalten Sie den Link zu AIS-NAUTIC mit detailreicher Hafenkarte und der Möglichkeit am PC (rechte Maustaste) Ihren nächsten Törn zu planen.

--------------------------------------------------------------------------------------------

Umtragestellen machen keinen Sinn.

Eine Stellungnahme von Winfreid Münch,
2. Vorsitzender PROLAHN

Die WSV plant den Ausbau von Umtragestellen für Ruderboote und Kanus. Als ehemaliger Ruderer mit einer 63-jährigen Mitgliedschaft im Koblenzer Ruderclub Rhenania, sowie 28-jährigen Mitgliedschaft in der Lahnsteiner Rudergesellschaft, halte ich die geplanten Umtrageeinrichtungen für die muskelbetriebene Freizeitschifffahrt für nicht sinnvoll, da diese Einrichtungen nicht angenommen werden. Der große Teil der Wanderruderer besteht aus älteren Sportlern die oft bis ins hohe Alter ihre Wanderfahrten durchführen. Denen ist das vielfache Umtragen von Boot und Ausrüstung unzumutbar.

Hier ein paar technische Daten zu den Wander-Ruderbooten:

Bootstyp: Vierer mit Steuermann
Länge: ca. 10 bis 11 m
Breite: ca. 80 cm
Gewicht je nach Ausrüstung
ohne Skulls oder Riemen: 80 bis 100 kg

Zweier mit Steuermann
Länge: ca. 8 bis 9 m
Breite ca. 80 cm
Gewicht je nach Ausrüstung
ohne Skulls oder Riemen: 65 bis 80 kg

Das Umtragen würde in 3 Gängen ablaufen:
1. Gang Umtragen des Gepäck ( oft kplt. Campingausrüstung )
2. Gang Umtragen des schweren Wanderruderbootes ( beim 2er Boot mit Steuermann für ältere Personen fast nicht möglich )
3. Gang Umtragen der Skulls bzw. Riemen

Welcher Wanderruderer tut sich das an?

Paddler bzw. Kanufahrer

Der größte Anteil an der muskelbetrieben Freizeitschifffahrt besteht aus Paddlern. Sie nutzen Boote der Kanuverleiher. Wie Michael Hofmann, Kanucharter Nassau, bestätigt, ist das Umtragen für die Mieter keine Option. Die Ziele und Mietzeiten werden den Schleusenzeiten angepasst. Bei den Wanderpaddlern, mit eigenem Boot und Gepäck, ist das Umtragen ähnlich unzumutbar wie bei den Ruderern.

In meinen Augen sind die geplanten Umtragestellen unnötige Geldverschwendung. Für Umtragestellen besteht kein Bedarf, weil sie nicht angenommen werden. Sinnvoll sind Plätze für das Ab- und Aufladen der muskelbetriebenen Boote, welche mit Fahrzeugen und Hängern erreichbar sind.

Das für die Umtragestellen verhandene Steuergeld wäre weit besser investiert, wenn damit die Infrastruktur entlang der Lahn verbessert wird, indem man mehr öffentliche Anlegemöglichkeiten für die Freizeitschifffahrt in den Städten und Gemeinden schaftt. Die kämen der Lahn und den Kommunen wirtschaftlich besser zugute.

> Meinungen / Leserbriefe

--------------------------------------------------------------------------------------------

Großbrand in Diez
Foto: rhein-lahn.de

Die Lahn ist ein unverzichtbares Wassereservoir für die Feuerwehren.

Erst, wenn der Ernstfall eintritt, wie der Großbrand am 5. Juni in Diez, merkt Jedermann, wie wichtig die Lahn als Löschwasserreservoir für die Feuerwehren ist und wie wichtig es ist, die Lahn mit ihren Stauhaltungen zu erhalten.

Im Laufe der Löscharbeiten in Diez war der Wasserbedarf so groß, dass die Trinkwassernetze aus Limburg und Diez nicht ausreichten. Alle Löschwasserspeicher waren leer gepumpt. Deshalb mussten Schlauchleitungen bis in die 3 km entfernte Lahn in Limburg verlegt werden.

Würde die Lahn zurückgebaut, renaturiert, wie einige wenige unbelehrbare Zeitgenossen das immer wieder fordern (die Lahn verkäme zu einem Rinnsal), hätten die Feuerwehren kein ausreichendes Löschwasser zur Verfügung.

> Meinungen / Leserbriefe

--------------------------------------------------------------------------------------------


Amtlich:
Leinen mit Schleusenhaken sind erlaubt!

Nach einigen hitzigen Diskussionen mit Skippern zu einem vom Schleusenmeister ausgesprochenen Verbot von Schleusenhaken haben wir beim WSA nachgefragt. Grundsätzlich gilt: Jeder Skipper ist für sein Boot in der Schleuse selbst verantwortlich und muss geeignete Maßnahmen ergreifen, die ein sicheres Schleusen gewährleisten und niemand anderes gefährden.

Zum Festmachen in den Schleusen dürfen laut WSA Leinen mit daran befestigten, speziellen Schleusenhaken (keine Bootshaken oder Stangen!) benutzt werden. Schleusenhaken haben sich bestens an den Haltestangen bewährt und sind in ihrer Handhabung weit sicherer als nur mit Leinen. Während der Schleusung zu Berg ist das Umlegen von Festmacherleinen von unten über die Stangenhalterungen in halber Höhe eine Fummelei und höchst riskant. Die Leinen können sich leicht in den Halterungen der Haltestangen verheddern und ein Boot schnell zum kentern bringen.

Wichtig ist, dass der Schleusenhaken an der Festmacherleine befestigt wird, die wiederum an einer Klampe oder einem Poller an Bord belegt sein muss. Alleine mit der Hand das Boot in der Strömung zu halten ist einfach zu gefährlich, wenn zum Beispiel den Halter die Kräfte verlassen oder/und damit der Schleusenhaken nicht ins Schleusenbecken fallen kann.

In jedem Fall sind die Anweisungen des Schleusenpersonals zu befolgen.

--------------------------------------------------------------------------------------------



schiff stadt bad ems

Nachfolger für Schifffahrt Lahnstolz gesucht.

Kapitän Wolfgang Schmitt möchte seine gut gehende Personenschifffahrt auf der Lahn mit dem schönen Schiff "Stadt Bad Ems" aus altersgründen an einen Nachfolger übergeben. Am besten, so seine Aussage, wäre die Nachfolge für eine Schifferfamilie, wo Mann, Frau und Kinder an Bord mitarbeiten, denn die Familie hat mit dem Schiff, dank der großen Nachfrage, ein gutes Auskommen.

Schiff und Steiger in Bad Ems sind in einem vorbildlichen Zustand. Ein Nachfolger im Besitz eines Schifferpatentes könnte sofort die Touren übernehmen. Natürlich würde Kapitän Wolfgang Schmitt in der ersten Saison gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Also allerbeste Voraussetzungen das über 200 Jahre alte Traditionsunternehmen "Lahnstolz" weiter zu führen und die Lahn mit der Personenschifffahrt in Bad Ems zu bereichern.

Bei Interesse, bitte bei Kapitän Schmitt melden:
Telefon: 02603-4376
Von Oktober bis Ostern privat erreichbar:
Telefon: 06432-82135

--------------------------------------------------------------------------------------------

Dausenau

Willkommen in Dausenau!

Vier neue Stege hat die Gemeinde Dausenau für Gäste mit Boot eingerichtet. Mit Beginn der Saison 2020 werden die Stege mit Strom und Wasseranschluss ausgesattet sein. Strom und Wasser gibt es ab April kommenden Jahres gegen eine kleine Gebühr. Die Nutzung der Anlegestege ist für die Besucher von Dausenau kostenlos.

---------------------------------------------------------------------------------------------

Gastfreundliche Lahn.

Das WSA hält an den Schleusen Toiletten für Gäste bereit. Wer fragt, kann die Toiletten benutzen. In Kalkofen hat das WSA seit letztem Jahr einen Sanitärcontainer (siehe Foto) mit einem Schild "Gästetoilette" aufgestellt..

Das WSA ist bemüht mittelfristig die Sanitären Einrichtungen (Personal und Gäste) an den Schleusen der unteren Lahn auf Vordermann zu bringen. Ein weiterer schöner Beitrag für eine saubere und immer gastfreundliche Bundeswasserstraße Lahn.

--------------------------------------------------------------------------------------------

Flagge PROLAHNPROLAHN Fahnen

Wir wurden wiederholt gefragt: gibt es von PROLAHN große Fahnen, die man an einen Mast hängen kann. JA, die gibt es seit heute.

Wer eine Fahne möchte, kann zwei Ausführungen per E-Mail bei der Geschäftsstelle bestellen:

1. Hißfahne im Querformat, 200 x 120 cm - Preis: 25,- €
2. Hißfahne im Hochformat, 120 x 300 cm - Preis: 23,- €

Material SFS Spunpolyeseter 160 g/qm (Schiffsflaggentuch)
mit weißem Besatzband eingefasst. Befestigung: 4 Karabiner bei Hochformat bzw, eingewebtem Seil bei Querformat. Die Fahnen sind licht-, wasser-, sonnen-, und farbecht sowie Schmutz abweisend ausgerüstet.

Bei Versand mit DHL als Päckchen € 4,50,

Bestellen können sie gleich hier: info@prolahn.de
Lieferung erfolgt auf Rechnung.

--------------------------------------------------------------------------------------------

Wasser- und Schifffahrtsamt
zählt Boote von Klein bis Groß

Im Rahmen des LiLa-Projektes des Hessischen Umweltministeriums führt das Wasser- und Schifffahrtsamt in diesem und im nächsten Jahr eine Wirtschaftlichkeitsprüfung durch. Dabei werden alle Schiffe und Boote haargenau registriert: die Art, Größe, Anzahl der Crew, das Ca.-Alter des Skippers, Uhrzeit der Schleusung(en) und die Häufigkeit der benutzten Schleusen.

Geprüft werden soll, was sich wirtschaftlich gesehen, in Zukunft an der Lahn verbessern lässt. Und da zählt jedes Boot. Vor allem die, die als „Fremde“ die Lahn von Lahnstein bis Dehrn bereisen.

--------------------------------------------------------------------------------------------

> Wasserstand Lahn: > Pegel Kalkofen - Normal:180 cm

--------------------------------------------------------------------------------------------

Zeigen Sie Flagge!

Zeigen Sie, dass Ihnen die Lahn wichtig ist.
Flagge und Aufkleber für Ihr Boot, Fahrrad, Auto können Sie direkt bei PROLAHN zum Selbstkostenpreis bestellen.

Preis der Flagge in hochwertiger Skipper-Qualität, Format 30 x 25 cm
€ 4,90 / Stück

Aufkeber, wetterbeständig, 9,5 cm Durchmesser
€ 0,50 / Stück

Plus Versandkosten € 1,45 per Post/Brief
Alle Preise inkl. 19% MwSt.

> Download Bestellformular

--------------------------------------------------------------------------------------------